Deutscher Schnelltest des Leibniz-Instituts IgG & IgM Antikörper im Labor

Sofort Verfügbar! - Befund am selben Werktag (der Ankunft im Labor)

Qualitativer Nachweis von IgG/IgM-Antikörper COVID19

Aus dem humanem Serum im Labor mit laborärztlicher Befundvalidierung

Laborärztlicher Befundbericht als offizielles Dokument

Am Deutschen Leibniz-Institut entwickelt

Wir senden Ihnen unsere Labor-Testkits gerne kostenlos zu

Schreiben Sie uns einfach eine Email an corona@arminlabs.com oder rufen Sie uns an unter der 0821 780 931 50 .


NEUE Symptom-Checkliste zu COVID-19 verfügbar - ZUM DOWNLOAD

Die COVID-19 Symptomcheckliste ist eine Ergänzung, sowie ein Hilfsmittel der ärztlichen Diagnosestellung.
Sie ersetzt auf keinen Fall eine ausführliche ärztliche Differentialdiagnose.


Hören Sie sich hier das Radio-Interview von Dr. med Armin Schwarzbach bei Radio-Horeb zum Thema "Die Gefahr von Corona" an.

Der Schnelltest bietet diese Vorteile:

• Präzise, da hohe Sensitivität und Spezifität
• Funktioniert mit Vollblut, Serum und Plasma
• testet auf IgM- und IgG-Antikörper
• Ergänzung zum Direktnachweis mittels Abstrich-PCR
• Validierung mittels PCR durch den deutschen Hersteller bereits erfolgt
• CE zertifizierter, IVD registrierter und validierter Antikörpertest

Der IgM/IgG-Antikörpernachweis nach aktueller Studienlage ergänzend zum Direktnachweis mittels Abstrich PCR hilfreich sein

  1. Abgrenzung von akuten pulmonalen Infektion wie z.B. Influenza Virus Grippe
  2. Diagnostische Hilfestellung bei frischen Infektionen
  3. Dokumentation ca. 2-3 Wochen nach Symptombeginn einer statt-gehabten (floriden oder abgelaufenen) Infektion
  4. Eventuelle Dokumentation einer Immunität bei nur positivem IgG-Antikörpernachweis
  • Antikörper dienen der Abgrenzung gegenüber Infektionen mit anderen Erregern
  • bei einigen Verdachtsfällen und engen Kontakten konnte in einer Studie (gebe ich im Rundschreiben noch an!) eine Infektion trotz negativer PCR im Abstrich über einen positiven Antikörpertest nachgewiesen werden
  • 20 Tage nach Symptombeginn liegt die Entwicklung von spezifischen Antikörpern bei nahezu 100%