SARS-COV-2-ELISA IgG & IgA

sofort verfügbar!

Unterstützung der Diagnose einer Infektion mit SARS-CoV-2.

Der Körper braucht eine gewisse Zeit (in der Regel etwa 2-3 Wochen), um Antikörper zu produzieren. [1] Antikörpertests dienen somit der Unterstützung der Diagnose einer SARS-CoV-2-Infektion und stellen eine Ergänzung zum Direktnachweis dar. Weiterhin kann die Serologie zur Erhebung epidemiologischer Daten verwendet werden, was im Falle des nahezu unerforschten SARS-CoV-2 von besonderem Interesse ist.

Wir senden Ihnen unsere Labor-Testkits gerne kostenlos zu

Schreiben Sie uns einfach eine Email an corona@arminlabs.com oder rufen Sie uns an unter der 0821 780 931 50 .


NEUE Symptom-Checkliste zu COVID-19 verfügbar - ZUM DOWNLOAD

Die COVID-19 Symptomcheckliste ist eine Ergänzung, sowie ein Hilfsmittel der ärztlichen Diagnosestellung.
Sie ersetzt auf keinen Fall eine ausführliche ärztliche Differentialdiagnose.


Hören Sie sich hier das Radio-Interview von Dr. med Armin Schwarzbach bei Radio-Horeb zum Thema "Die Gefahr von Corona" an.

Der IgA/IgG-Antikörpernachweis nach aktueller Studienlage ergänzend zum Direktnachweis mittels Abstrich PCR hilfreich sein

1. Abgrenzung von akuten pulmonalen Infektion wie z.B. Influenza Virus Grippe
2. Diagnostische Hilfestellung bei frischen Infektionen
3. Dokumentation ca. 2-3 Wochen nach Symptombeginn einer floriden oder abgelaufenen Infektion
4. Nachverfolgung der Immunreaktion in Patienten mit bestätigter Infektion
5. Eventuell Dokumentation einer potentiellen Immunität bei nur positivem IgG-Antikörpernachweis
6. Insbesondere ist der IgA Antikörpernachweis nicht zum Screening von asymptomatischen Personen geeignet

  • Antikörper dienen der Abgrenzung gegenüber Infektionen mit anderen Erregern
  • bei einigen Verdachtsfällen und engen Kontakten konnte in einer Studie eine Infektion trotz negativer PCR im Abstrich über einen positiven Antikörpertest nachgewiesen werden
  • 20 Tage nach Symptombeginn liegt die Entwicklung von spezifischen Antikörpern bei nahezu 100%

Der von ArminLabs genutzte SARS-CoV-2-ELISA zeichnet sich durch eine hohe Sensitivität und Spezifität aus. IgA und IgG Antikörper zeigen eine Sensitivität von 89-100%. Die Spezifität des IgA-Antikörpers liegt bei 87,5-100% und für den IgG-Antikörper bei 83,5-97,5% [2]. Hierbei zeichnet sich speziell das im Test eingesetzte Antigen (S1-Domäne) für den serologischen Nachweis von SARS-CoV-2-Antikörpern aus, das spezifischer ist als das N- oder Volllängen-S-Protein.
Somit eignet sich der SARS-CoV-2-ELISA nicht nur zur Unterstützung der Diagnose einer SARS-CoV-2-Infektion, sondern auch für die Abgrenzung gegenüber Infektionen mit anderen Erregern, die ähnliche Symptome hervorrufen.

[1] Long Q, Deng H, Hu J et al., “Antibody responses to SARS-CoV-2 ind COVID-19 patients: the perspective application of serological tests in clinical practice”, https://doi.org/10.1101/2020.03.18.20038018
[2] Okba et al. medRxiv 2020.03.18.20038059; doi: 10.1101/2020.03.18.20038059; März 2020